Discricionariedade Administrativa e Judicial: O Ato Administrativo e a Decisão Judicial

Vorwort - Friedrich Muller

Entre no Jusbrasil para imprimir o conteúdo do Jusbrasil

Acesse: https://www.jusbrasil.com.br/cadastro

VORWORT FRIEDRICH MÜLLER

Diese groß angelegte, inhaltsreiche und klar geschriebene Arbeit kritisiert das Ermessen in den Akten der Exekutive als Verhinderung der Anwendung des Rechts die Exekutivhandlungen sind gegenüber anderen Akten der Staatsgewalt nicht privilegiert. Das ist aus dem Vorrang der Verfassung und aus der Bindung der gesamten öffentlichen Gewalt an Konstitution und Gesetz zu begründen. Ferner wendet er sich dagegen, dass Akte des Ermessens in der Justiz geduldet oder gar ausgeweitet werden könnten. Seine Studie zeichnet sich nämlich dadurch aus, die administrative und die judizielle Seite der Problematik gleichzeitig zu untersuchen.

Der Ansatz des Autors geht aber noch weiter und wird zu einer Analyse des rechtlichen Entscheidens im Verfassungsstaat. Über die dogmatische Dimension der Thematik hinaus vertieft er seine Überlegungen bis hin zu einer Grundsatzkritik der in Brasilien (noch) vorherrschenden Doktrin rechtlicher Entscheid…

Uma experiência inovadora de pesquisa jurídica em doutrina, a um clique e em um só lugar.

No Jusbrasil Doutrina você acessa o acervo da Revista dos Tribunais e busca rapidamente o conteúdo que precisa, dentro de cada obra.

  • 3 acessos grátis às seções de obras.
  • Busca por conteúdo dentro das obras.
Ilustração de computador e livro
jusbrasil.com.br
20 de Maio de 2022
Disponível em: https://thomsonreuters.jusbrasil.com.br/doutrina/secao/1228824239/vorwort-friedrich-muller-discricionariedade-administrativa-e-judicial-o-ato-administrativo-e-a-decisao-judicial